Wellness in Cordoba

Wir wollten weiter nach Cordoba um die Mesquita zu sehen. Die riesige über 1000 jährige Moschee und Kathedrale in einem. Heute immer noch die Hauptkirche Cordobas. Es ist ein wirklich beindruckendes und schönes Gefühl durch die Gebetshalle mit den tausenden Säulen zu wandeln und diese universelle Ästethik der Geometrie und Ornamentik in sich auf zunehmen. Die christlichen Umbauten und leidvollen Heiligenbilder stören dieses Erlebnis eher. Schön dennoch das hier nicht abgerissen sondern nur um die eigenen Glaubensvorstellungen ergänzt wurde.

Neben dieser der Seele schmeichelnden Schönheit hatten wir heute auch noch körperliche Wellness bei der die Seele auch frohlocken konnte. In den Altstadt Gassen haben wir ein Baño Arabes entdeckt und heute 2 Stunden in unterschiedlichen Becken geplanscht. Warmes bis heißes Wasser. Abkühlbecken. Ruhezonen unter Säulengängen. Wir konnten uns fühlen wie Karawanenreisende die nach staubiger langer Reise in der Stadt ein Bad zur Entspannung finden. Tatsächlich wäre mindestens eine Dusche mal wieder nötig gewesen. Das aber war mehr als einfache Körperpflege.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s