Wir rollen durch Tschechien

Hrad Orlik

Wir fahren ziemlich unvorbereitet nach Tschechien rein. Von Dresden geht es über die Autobahn ganz schnell und die Autobahn ist tschechisch. Hier is eine e maut Vignette nötig. Wir waren davon ausgegangen die auf der Autobahn oder spätestens an der Grenze kaufen zu können. Aber es gibt weder noch einen Rasthof nach Dresden noch einen Automaten an der Grenze. Also die erste Ausfahrt wieder runter und erstmal eine Vignetten Verkaufsstelle finden. Online kann es einige Stunden dauern bis zur Freischaltung? Die Gegend ist sehr bergig und wir fahren durch kleine Ortschaften mit Steigungen bis 15%. Letztlich steuern wir eine Postfiliale an (die im ersten Ort hatte geschlossen), finden aber schon auf dem Weg an einer Euro Oil Tankstelle einen Vignetten Verkauf. Als wir endlich wieder auf der Autobahn sind finden wir das zügige fahren richtig cool und hängen erst bei Prag auf der Stadtautobahn wieder im Stau. Mittags verbringen wir eine Stunde zwischen Lastwagen auf einem Rasthof. Gewitter mit Starkregen und Hagelschauer donnern über uns hinweg. Am Abend erreichen wir den kleinen Wanderparkplatz am Fuß der Burg Orlik. Gemütliches essen, spazieren gehen im Wald und am Morgen steigen wir auf die Burgruine bevor wir uns auf den Weg nach Brünn machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s